Charity-Spendenübergabe

Der Pokerclub „All In“ Winsen (Luhe) e.V. hat eine Spende in Höhe von 800 EUR an die Kindertagesstätte „Krabbel-Kids & Wolke 7“ übergeben. Die Übergabe fand am 25. Januar 2017 auf dem Gelände der KiTa statt.

Einmal im Jahr richtet der Pokerclub ein Charity-Pokerturnier aus, bei dem sämtliche Teilnahmegelder zu 100% für den guten Zweck gespendet werden. Über 30 teilnehmende Pokerspieler sorgten im Rahmen des im November 2016 ausgetragenen Charity-Pokerturniers mit ihrer Teilnahme für fröhliche Kinder.

Das Spendengeld wird die KiTa zur Freude der Kleinsten voraussichtlich in ein neues Spielgerät im Außenbereich investieren.

burst

Charity Texas Hold’em Pokerturnier 2016

Am 19. November war es wieder soweit:
Der Pokerclub „All In“ Winsen (Luhe) e.V. richtete wieder das jährliche Charity Poker-Turnier aus. 34 Spieler aus Winsen und Umgebung trafen sich an vier Tischen zum Pokerspiel für den guten Zweck: Sämtliche Turniereinnahmen gehen an einen Kindergarten in Winsen.

Im Gegensatz zum letzten Jahr waren die Pokertische dieses Mal von Beginn an gut besetzt: Zwischen 8 und 9 Spielern pro Tisch sorgten von Beginn an für ausgelassene Pokerstimmung. Von Mr. „Ich spiele nur Premium-Hände“ bis zu „Ich bin in jeder Hand dabei“, vom blutigen Anfänger bis zum Lokal-Turnier-Profi, vom „Handleser“ bis zum „Mathematiker“ war das ganze Spektrum an Spielertypen vertreten. Mit einem Start-Stack von 400 Big Blinds zu Turnierbeginn konnte man es sich aber durchaus leisten, zu Beginn ein paar Hände mehr als sonst üblich zu spielen.

Nach nicht allzu langer Zeit war es allerdings auch schon soweit: Der erste Spieler war „All-In“ – und verlor. Spontan kam die Idee auf, einen einmaligen Re-Entry zu ermöglichen, falls man innerhalb der ersten §§§ Blind-Stufen „broke“ geht, also alle Chips verliert. Da das Geld ebenfalls dem Kindergarten zukommen würde, waren alle Spieler sofort einverstanden. Kurz vor Ablauf der Re-Entry-Frist wurde teilweise durchaus strategisch „All-In“ gegangen, um im Falle des Verlusts durch den Re-Entry mit einem besseren Stack weiterspielen zu können.
Die Kinder wird es freuen 🙂

Im Laufe des Abends wurde dann mit steigenden Pflichteinsätzen die Zahl der Spieler kleiner und kleiner, bis es hieß: „Willkommen am Final Table“. Die besten 10 Spieler erhielten Sachpreise, welche freundlicherweise extra für dieses Turnier von externen Sponsoren in der Region zur Verfügung gestellt wurden. Gegen 1 Uhr in der Nacht wurde dann schlussendlich der Sieger des Abends ermittelt.

Platz 1Platz 2Platz 3

Die beste Nachricht zum Schluss: Dank der Buy-Ins der Spieler sind insgesamt 800 Euro zusammengekommen. Zur Spendenübergabe wird es einen gesonderten Beitrag geben.

Wir danken herzlich den Charity-Turnier-Sponsoren, die mit den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachpreisen zum Gelingen des Turniers beigetragen haben:

2. Winsener Poker Cup 2016

Der Cup bleibt in Winsen

 

 

Zum zweiten Mal hat der Pokerclub „All In“ Winsen/Luhe e.V. zum „Winsener Poker Cup“ eingeladen.
Von Nah und Fern aus Winsen, Stelle, Seevetal, Buchholz, Hamburg und Schleswig-Holstein kamen
insgesamt 30 begeisterte Pokerspielerinnen und Pokerspieler.
Mit einer leichten Verspätung von 15 Minuten startete unser Turnier um 18:15 und von Anfang an ging es heiß her an den Tischen.
Set Q’s gegen Set 5er, KK gegen AK gegen AQ oder die Straße gegen das Full House führten schon in den ersten Levels bei dem
einen oder anderen Spieler zu massiven Chipverlusten und bereits einem „Seat open“.

Nach ca. fünf Stunden war der „Final Table“ erreicht und die letzten neun Spieler fanden sich zusammen.

Gegen Mitternacht, nach einer AJ off gegen A10 off Hand wobei die 10 auf dem Flop auftauchte,
sind wir in das Heads Up gestartet. Sechs kurze Hände und der Champion von Winsen/Luhe stand fest.

Auf den Plätzen:

Platz 3 – Jan R. aus Winsen/Luhe
Platz 2 – Angela P aus Wulfsen
Platz 1 – Ralph P. aus Stelle

Wir gratulieren dem Gewinner und den Platzierten.
Vielen Dank an unsere Gäste, unsere Dealer und die vielen Unterstützer.
Wir sehen uns an den Tischen.

Rum Poker by Remi + Savi – Bericht

Was ein toller Abend war das bitte?!
Es war nicht nur draußen warm, sondern es ging auch an den den Tischen heiß zur Sache. Mit 22 Spielern/in starteten Remi & Savu das Turnier fast Pünktlich mit einer kurzen Ansprache.

Es verging sehr viel Zeit bis es das erste Seat Open gab, was aber sicher auch an dem Startstack von 20.000 lag. Ca. Level 5 flog dann doch der erste Spieler raus…aber er musste nicht lange warten und es flogen ein Level später gleich zwei gleichzeitig raus.
Später wurden dann aus 3 Tische 2 und es ging fröhlich weiter…bis sich der Final Table mit 10 Spielern bildete.
Die Bubble wollte aber auf sich warten lassen 🙂
Platz 1-3 waren hart umkämpft bis Savu dann mit QJ gegen ein Ass rannte und damit ausschied. Das HeadsUp war mit ca. 4 Händen erledigt.

Pünktlich um 0:01 war das Turnier dann vorbei.

Gratulation an:
1. Peggyparnass
2. Soja
3. Savu
4. Carla
5. Rollo
Platz 6 & 7 haben auch noch was kleines bekommen.

Hiermit möchten wir uns auch noch herzlich bei Rum und Co bedanken, für die Kleinigkeiten die ihr uns dazu gegeben habt.
Die Booklets, Tumbler und kleinen Flaschen kamen super an